GALERIE ATZENHOFER


Johannes Grützke

Gemälde · Pastelle · Zeichnungen · Druckgrafik

6. Februar – 19. März 2016


Johannes Grützke Einladungskarte

Unsere Aus-stellung bringt Ihnen einen der ganz großen deutschen Maler näher. Nicht zu-fällig haben wir zwei sehr unter-schied-liche Werke Johannes Grützkes für das Karten-motiv gewählt. Der 1 qm große Hase steht für Grützkes Ver-bin-dung zu Nürnberg, wo er zehn Jahre lang Professor an der Akademie der Bildenden Künste war und 2011 mit einer großen Retro-spektive vom Germani-schen National-museum geehrt wurde. Die schwarz-weiße Lithografie zeigt den Künstler selbst zusammen mit einem Berliner Galeristen und einem lang-haarigen 70er Jahre-Freak. Ku-rz nach Ent-stehung dieses Motivs gründete Grützke mit drei Maler-Kollegen die „Schule der neuen Prächtig-keit“, die dem abstrakten Trend der Zeit eine streng realis-tische Malerei ent-gegen-setzte. Diesem Stil blieb der vor allem figurativ orientierte Künstler immer treu. Grützkes Werk bildet Zeit-geschichte ab, kommentiert Absurditäten des Alltags und huldigt Persön-lich-keiten der Welt-geschichte. Die Abbildungs-flächen großer Ereignisse wie kleiner Begeben-heiten sind dabei meist Menschen.

Unsere große Werk­schau mit gleicher­maßen viel Druck­grafik (Linol­drucke, Litho­grafien, Radierun­gen) wie auch Zeichnungen, Pastellen und Ölgemälden präsentiert einen Quer­schnitt durch fast 60 Jahre des groß­artigen Schaffens unseres Idols. Die ältesten Linol­drucke aus den späten 50er Jahren sind noch ganz im Stil dieser Zeit, jedoch deutlich gegen­ständlich und, wie die gesamte Druck­grafik des großen Meisters dieser Disziplin, sehr präzise „verfasst“. Wild und hemmungs­los sind hin­gegen seine Gemälde und je später das Werk, desto un­gestü­mer, aus­gelassener und kraft­voller, dabei immer absolut treffsicher in der Bild­aussage.

Eine besondere Ehre ist uns die Präsentation des soeben er­schiene­nen neuen Werk­ver­zeichnisses der Druck­grafik für die Jahre 1998 bis 2015. Eine Original-Lithografie ist dem Buch bei­gefügt. Bei 262 Abbildungen ist es 360 Seiten dick, was die ungebremste Produkti­vität des 78 Jahre jungen Grützke ver­anschau­licht.



Johannes Grützke KatalogKatalog zur Ausstellung

Johannes Grützke

Gemälde · Pastelle
Zeichnungen · Druckgrafik

Unserer Ausstellungskatalog bietet einen Überblick über die aktuelle Werkschau.

Einführende Texte geben einen Einblick in Grützkes Themenwelt und

80 Seiten mit 101 Abbildungen

Katalog als PDF ansehen

Johannes Grützke Werkverzeichnis Soeben Erschienen!

Johannes Grützke - Werkverzeichnis der Druckgrafik 1998-2015

360 Seiten mit 262 Werkabbildungen und ausführlichen Erläuterungen zu den Werken und zur druckgrafischen Arbeit Grützkes.

Mit einer Original-Lithografie

Preis 42,80 €